Logo Felsenweg-Institut Bild im Seitenkopf
 

    Familienbildung im Netzwerk
                

Übersicht
link Projektträger
link Förderung
link Projektleitung
link Projektlaufzeit
link Grundanliegen und Ziele
link Projektablauf
link Projektbeteiligte/Partner


Projektträger
Paritätischer Wohlfahrtsverband Landesverband Sachsen e.V.


Förderung
Aktion Mensch


Projektleitung
Felsenweg-Institut


Projektlaufzeit
01.03.2005- 30.04.2007


Grundanliegen und Ziele
Das Projekt hat zum Ziel die Familienbildung in Sachsen zu stärken. Vor allem die Familienzentren haben sich in den letzten zehn Jahren zu wichtigen Anbietern der Familienbildung entwickelt. Die wachsenden und veränderten Erwartungen der öffentlichen Jugendhilfeträger und die veränderte Förderstrategie des Freistaates stellen Träger von Familienbildung vor völlig neue Herausforderungen an Konzept- und Personalentwicklung.

Für die Zukunftsfähigkeit und die optimale Positionierung von Familienzentren unter veränderten Rahmenbedingungen haben wir vier "Zukunftsfelder der Arbeit" bestimmt, die in Gruppen- und Einzelberatungen bearbeitet werden:

ZielgruppenerweiterungVernetzung
GemeinwesenorientierungIntegration in die Jugendhilfe

Projektziele:
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung der Familienzentren als Bestandteil regionaler Jugendhilfeinfrastruktur in Sachsen zu federführenden Akteuren lokaler/regionaler Vernetzung
  • Unterstützung der Konzept- und Strukturentwicklung von Kitas und offenen Angeboten der Jugendhilfe mit Gemeinwesenbezug zu Angeboten mit integrierter Familienbildung
  • Erreichung neuer Zielgruppen der Familienbildung, insbesondere bildungsungewohnte Eltern und Familien in sozial belasteten Lebenslagen

Projektablauf

Startphase ab März 2005
  • Landesweite Eröffnungsveranstaltung zur Vorstellung des Projektes und des Ansatzes gemeinwesenbezogener Familienbildung mit regionaler/lokaler Vernetzung
  • Bewerbungsprozess
  • Auswahl der Träger zur Vereinbarung kontinuierlicher Beratungsprozesse
  • Etablierung eines Projektbeirats
Durchführungsphase ab Mai 2005
  • Etablierung und Tätigkeit der Arbeitsgruppen
  • Eingangsanalyse und Erstberatung der einzelnen Angebote/Einrichtungen
  • Anregung und begleitende Unterstützung regionaler Fachveranstaltungen mit lokalen (Jugendhilfe-)Akteuren und öffentlichen Trägern
  • Koordination ergänzender Weiterbildung und ggf. Workshops
Abschlussphase ab Januar 2007
  • Abschluss der Beratungsprozesse mit den projektbeteiligten Angeboten/Einrichtungen und Vereinbarungen zur weiteren Wahrnehmung ihrer Multiplikatorenfunktion bis März 2007
  • Zusammenfassung der Ergebnisse zu einer Arbeitshilfe durch die Kooperationspartner
  • Durchführung einer landesweiten Fachveranstaltung zur Ergebnispräsentation


Weitere Informationen zum Projekt unter www.parisax.de

Im Rahmen des Projektes ist ein Strategiepapier "Familienbildung im örtlichen Netzwerk" entstanden:

dokument PDF (bei www.parisax.de - 2,4 MB)


Projektbeteiligte Einrichtungen
Wenn Sie Interesse an einer Zusammenarbeit mit einer projektbeteiligten Einrichtung haben, können Sie sich gern an uns wenden. Nutzen Sie dazu bitte unser link Kontaktformular oder schreiben Sie uns eine E-Mail: info@felsenweginstitut.de


Unser Buchtipp:

    Spencer Johnson
    Die Mäuse-Strategie für Manager
    Veränderungen erfolgreich begegnen


 
  © 2006-2017 Felsenweg-Institut | impressum Impressum | printversion Druckversion | top nach oben


 
  Anschrift
Felsenweg-Institut
Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie
Straße des 17. Juni 25, Haus 102a
01257 Dresden

Telefon   +49 (0) 3 51 - 2 16 87 - 0
Telefax   +49 (0) 3 51 - 2 16 87 - 29
E-Mail     info@felsenweginstitut.de

link Anfahrtsskizze/Kontaktformular

  News
   Dresden, 23. November 2017
Stellenangebot:
Referentin/ Referenten Marketing und Vertrieb institutionelle Auftraggeber beim Felsenweg-Institut der Karl Kübel Stiftung in Dresden
mehr...
   Dresden, 01. Juni 2017
Qualifizierungsmodul 5 „Elterliche Kompetenzen stärken“ steht zum Download bereit. mehr...
   Dresden, 13. September 2016
Die Qualifizierungsmodule 1-4 und 6-8 sind nun auch als Printversion erhältlich. link Link
   Dresden, 14. Juni 2016
Qualifizierung FamHeb/FGKiKP
in Sachsen

neuer Kurs ab August 2016
Anmeldeschluss: 30.06.2016 mehr...
   Dresden, 14. Juni 2016
Qualifizierung FamHeb/FGKiKP
in Hessen

neuer Kurs ab September 2016
Anmeldeschluss: 22.07.2016 mehr...
   Dresden, 14. Juni 2016
Zusatzseminare für FamHeb/FGKiKP
neuer Kurs ab September 2016
Anmeldeschluss: 22.07.2016 mehr...
   Dresden, 23. November 2015
Qualifizierungsmodul 6 „Entwicklung begleiten“ steht zum Download bereit. mehr...
   Dresden, 28. September 2015
Qualifizierungsmodul 4 „Gespräche mit Familien führen“ steht zum Download bereit. mehr...
   Dresden, 24. September 2015
Qualifizierungsmodul 3 „Ressourcenorientiert mit Familien arbeiten“ für Familienhebammen und Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen und –pfleger ist veröffentlicht. mehr...
   Dresden, 26. August 2015
Das Osterberg-Institut schreibt die Stelle der Institutsleitung aus. mehr...
   Dresden, 26. August 2015
Einladung zum Werkstatt-Tag am 01.10.2015 zur Kompetenzorientierten Qualifizierung für FamHeb und FGKiKP in Frankfurt/Main. mehr...
   Dresden, 02. Juli 2015
Weitere Publikation in der Qualifizierungsreihe für Familienhebammen und Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen und –pfleger online: Modul 7 „Eltern-Kind-Interaktion begleiten“ mehr...
   Dresden, 02. Juni 2015
Qualifizierungsmodul 2 mit dem Titel „Vernetzt arbeiten“ für Familienhebammen und Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen und –pfleger steht als Download bereit. mehr...
   Dresden, 10. März 2015
Das Felsenweg-Institut bietet für Leitungsfachkräfte aus Kindertageseinrichtungen und Schulhorten eine Fortbildung zur Stärkung von Leitungskompetenzen für die Arbeit mit dem Sächsischen Bildungsplan ab August 2015 an mehr...
   Dresden, 19. Januar 2015
Das Felsenweg-Institut entwickelt für das Nationale Zentrum Frühe Hilfen Qualifizierungsmodule für Familienhebammen und Familien-Gesundheits- und Kinderkranken-
pflegerinnen und –pfleger

mehr...
  Links
Karl Kübel Stiftung
Odenwald-Institut
Osterberg-Institut
FamilyGames