Logo Felsenweg-Institut Bild im Seitenkopf
 

    Misch dich ein!
                

Misch dich ein!
Ein Projekt zur Förderung von Erziehungspartnerschaften zwischen Eltern und Erzieherinnen in den Kindertagesstätten der Stadt Chemnitz
(Mai 2000 - November 2001)

Erziehungspartnerschaften leben von der wechselseitigen Öffnung zwischen Eltern und Erzieherinnen. Elternarbeit bedeutet in diesem Zusammenhang nicht Elternarbeit für die Eltern zu machen, sondern mit den Eltern gemeinsam zu arbeiten. Durch das Projekt sollen Eltern ermutigt und gefördert werden, die außerhäusliche Erziehung ihrer Kinder mitzugestalten, eigene Kompetenzen und Fragen einzubringen so wie in der Kindertagesstätte mitzubestimmen und mitzugestalten.

Das Felsenweg-Institut führte für das Amt für Familie und Jugend der Stadt Chemnitz ein Projekt zur Intensivierung der Erziehungspartnerschaft zwischen Eltern und Erzieherinnen durch. Zu Beginn wurden drei Workshops, an denen sich knapp 100 Eltern und Erzieherinnen beteiligt haben, durchgeführt. An diesen drei Abenden wurde die Grundstruktur (Inhalte, Vorgehensweise, Art der Veranstaltungen) für die Durchführungsphase festgelegt. Ein Kerngedanke wurde besonders deutlich: beim Aufbau einer Erziehungspartnerschaft geht es nicht nur um die Frage von besonderen Angeboten oder von aufwendigen und zeitintensiven Veranstaltungen, sondern um eine Begegnung zwischen Menschen, die von einer auf Kooperation ausgerichteten Grundhaltung geprägt ist. Die Erzieherinnen fungieren dabei als Initiatoren des kooperativen Miteinanders.

Im Projekt gab es drei unterschiedliche Angebotstypen:
  • Im Kern stand ein Grundworkshop für Erzieherinnen mit dem Thema "Partnerschaft muss wachsen - Grundlagen einer kooperativen Begegnung"
  • In so genannten Themenworkshops konnten verschiedene Formen der Elternarbeit gemeinsam von Eltern und Erzieherinnen erarbeitet werden. Diese wurden dann teilweise in den Kitas umgesetzt.
  • In Methodenworkshops konnten TeilnehmerInnen sich das notwendige methodische "Handwerkszeug" aneignen, um besser für die neuen Formen und Arbeitsweisen der Elternarbeit befähigt zu werden.

Im November wurde das Projekt mit einer gemeinsamen Abschlussveranstaltung beendet. Diese Veranstaltung zeigte, wie sehr sich sowohl Erzieherinnen als auch Eltern eine Weiterführung des Projekts wünschen.

Abschließend lässt sich sagen, dass durch die verschiedenen Veranstaltungen und durch die intensive Begleitung der Fachberaterinnen, ein erster wichtiger Schritt in die richtige Richtung gegangen worden ist. Es bleibt zu hoffen, dass weitere Schritte folgen werden, damit sich das Miteinander von Eltern und Erzieherinnen zu einer echten Erziehungspartnerschaft vertieft.




 
  © 2006-2017 Felsenweg-Institut | impressum Impressum | printversion Druckversion | top nach oben


 
  Anschrift
Felsenweg-Institut
Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie
Straße des 17. Juni 25, Haus 102a
01257 Dresden

Telefon   +49 (0) 3 51 - 2 16 87 - 0
Telefax   +49 (0) 3 51 - 2 16 87 - 29
E-Mail     info@felsenweginstitut.de

link Anfahrtsskizze/Kontaktformular

  News
   Dresden, 23. November 2017
Stellenangebot:
Referentin/ Referenten Marketing und Vertrieb institutionelle Auftraggeber beim Felsenweg-Institut der Karl Kübel Stiftung in Dresden
mehr...
   Dresden, 01. Juni 2017
Qualifizierungsmodul 5 „Elterliche Kompetenzen stärken“ steht zum Download bereit. mehr...
   Dresden, 13. September 2016
Die Qualifizierungsmodule 1-4 und 6-8 sind nun auch als Printversion erhältlich. link Link
   Dresden, 14. Juni 2016
Qualifizierung FamHeb/FGKiKP
in Sachsen

neuer Kurs ab August 2016
Anmeldeschluss: 30.06.2016 mehr...
   Dresden, 14. Juni 2016
Qualifizierung FamHeb/FGKiKP
in Hessen

neuer Kurs ab September 2016
Anmeldeschluss: 22.07.2016 mehr...
   Dresden, 14. Juni 2016
Zusatzseminare für FamHeb/FGKiKP
neuer Kurs ab September 2016
Anmeldeschluss: 22.07.2016 mehr...
   Dresden, 23. November 2015
Qualifizierungsmodul 6 „Entwicklung begleiten“ steht zum Download bereit. mehr...
   Dresden, 28. September 2015
Qualifizierungsmodul 4 „Gespräche mit Familien führen“ steht zum Download bereit. mehr...
   Dresden, 24. September 2015
Qualifizierungsmodul 3 „Ressourcenorientiert mit Familien arbeiten“ für Familienhebammen und Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen und –pfleger ist veröffentlicht. mehr...
   Dresden, 26. August 2015
Das Osterberg-Institut schreibt die Stelle der Institutsleitung aus. mehr...
   Dresden, 26. August 2015
Einladung zum Werkstatt-Tag am 01.10.2015 zur Kompetenzorientierten Qualifizierung für FamHeb und FGKiKP in Frankfurt/Main. mehr...
   Dresden, 02. Juli 2015
Weitere Publikation in der Qualifizierungsreihe für Familienhebammen und Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen und –pfleger online: Modul 7 „Eltern-Kind-Interaktion begleiten“ mehr...
   Dresden, 02. Juni 2015
Qualifizierungsmodul 2 mit dem Titel „Vernetzt arbeiten“ für Familienhebammen und Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen und –pfleger steht als Download bereit. mehr...
   Dresden, 10. März 2015
Das Felsenweg-Institut bietet für Leitungsfachkräfte aus Kindertageseinrichtungen und Schulhorten eine Fortbildung zur Stärkung von Leitungskompetenzen für die Arbeit mit dem Sächsischen Bildungsplan ab August 2015 an mehr...
   Dresden, 19. Januar 2015
Das Felsenweg-Institut entwickelt für das Nationale Zentrum Frühe Hilfen Qualifizierungsmodule für Familienhebammen und Familien-Gesundheits- und Kinderkranken-
pflegerinnen und –pfleger

mehr...
  Links
Karl Kübel Stiftung
Odenwald-Institut
Osterberg-Institut
FamilyGames